4 Minuten reichen

Das Experiment von Amnesty International aus 2016 liegt zwar schon ein paar Jahre zurück, ist deshalb aber nicht weniger beeindruckend. Für alle, die es noch nicht kennen: schaut euch das Video „Look Beyond Bordes“ an!

Die Teilnehmer*innen orientieren sich dabei an einer Theorie, die der Psychologe Arthur Aron schon im Jahr 1997 entwickelte: „Ein vierminütiger Augenkontakt bringt Menschen einander viel näher als alles andere.“

Ein Kommentar zu “4 Minuten reichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: