Außerdem wichtig

Auszug aus dem Aufruf zum Housing Action Day 2021:

„…Während Menschen mit einer Wohnung zu Hause bleiben können, um solidarisch die Pandemie zu bekämpfen, können sich Wohnungslose auf der Straße und Geflüchtete in ihren Massenunterkünften kaum vor Corona schützen. Die häusliche Gewalt gegen Frauen nimmt zu. Während Immobilienkonzerne weiter hohe Renditen erzielen, müssen Mieterinnen in Kurzarbeit oder verlieren ihre Jobs ganz. Die schon zuvor zu hohen Mieten werden unbezahlbar. Auch Betreiberinnen von Kleingewerbe kämpfen um ihr Überleben. Während der Staat große Wirtschaftsbetriebe mit milliardenschweren Rettungspaketen unterstützt, wird die Kulturszene in den Lockdown geschickt und Begegnungsorte werden geschlossen…“ Mitmachen! https://www.housing-action-day.net/

KAMPAGNE “SOLIDARISCHE STADT HAMBURG

Wir wollen eine Stadt, die Menschen Schutz bietet! Wir wollen eine Stadt, aus der niemand abgeschoben wird und in der alle – unabhängig vom Aufenthaltsstatus und vom Einkommen – gleiche Rechte, gleichen Anspruch auf soziale Leistungen und Zugang zu sämtlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens haben!

Sauberes Trinkwasser weltweit

Seit seiner Gründung 2006 setzt sich Viva con Agua de Sankt Pauli e. V. unter dem Motto „Wasser für alle – Alle für Wasser“ weltweit für einen freien Zugang zu sauberem Trinkwasser ein. Die Grundvoraussetzung zum (Über-) Leben.

Laut UNO Flüchtlingshilfe sind aktuell ca 20 Millionen Menschen in der Region um Südsudan, Jemen, Nigeria und Somalia von einer Dürre betroffen – unter ihnen sind 4,2 Millionen Geflüchtete.

Unterstützt die Projekte von Viva con Agua, besucht -in Nach Corona Zeiten- die Millerntor Gallery, helft denen, für die es überlebenswichtig ist!

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: